Das Team

>>> Philip Murawski <<<

 

Funktion bei Untithea: Projektleitung

Mein erstes Mal bei Unithea: Mein erstes Mal war nicht bei Unithea. Aber das erste Mal hat Unithea im Frühjahr 2014 mit mir Kontakt aufgenommen und nachgefragt, ob ich Theaterskripte übersetzen könnte gegen Bares. Das habe ich gemacht und ich fand die Skripte auf dem Papier super spannend. Bis dahin hatte ich noch nie etwas mit Theater / Kultur zu tun, das war mein erster Berührungspunkt. Heißt also: Ich bin neu im Business und das ist auch gut so. Ab Oktober 2014 habe ich ein Jahr lang für Unithea#18 die Finanzen gemacht, ab Oktober 2015, also seit Unithea#19 mit dem Motto Revolution, leite ich das Projekt und bin dafür am Lehrstuhl Kulturmanagement angestellt.

Unithea bedeutet für mich… Freiheit. Unithea ist etwas ganz besonderes und ein Projekt mit großen Potential, das reizt mich daran. Wir haben den Freiraum uns auszutoben, denn wir allein gestalten das Festival und alles was damit zusammenhängt, es gibt keinen der uns sagt „macht das so und so“. Das führt natürlich auch zu Fehlern, da wir alle relativ kurz im Kulturbusiness arbeiten und noch nicht die große Erfahrung haben. Dass wir erst seit kurzem dabei sind, ist aber gleichermaßen eine Bereicherung. Denn was der kulturellen Szene und auch vielen anderen Bereichen in der Doppelstadt fehlt, ist Frische und demnach ein vielleicht auch naiver Blickwinkel. Ich habe oft das Gefühl, dass viele Menschen keinen Schritt vorwärts machen wollen, natürlich auch keinen Rückwärts. Es ist alles gut so wie es ist. Stillstand. Das nervt. Fortschritt verlangt manchmal Risiken einzugehen.

Deshalb solltet ihr Unithea in diesem Jahr nicht verpassen: Unithea sollte man nie verpassen, es ist immer anders als die anderen Festivals und Veranstaltungen der Doppelstadt. Vor allem in den jetzigen Editionen findet sich etwas für jede und jeden. Dieses Jahr machen wir noch einen Schritt weiter Richtung Organisations-Professionalität, vielleicht spiegelt das sich ja im Festival wieder 😉 wir entwickeln uns zusammen mit dem Festival, das finde ich spannend.

An der Viadrina studiere ich: Deutsches Recht

Lieblingsort in Frankfurt und Slubice: Oderwiesen mit dem Oder-Neiße Radweg

FFO & Slubice wären noch schöner wenn… die leerstehenden Gebäude mit Leben gefüllt wären, vor allem die schönen alten. Aber das kommt alles noch 🙂

Taktlos ist… nichts Schlechtes, wie man zuerst annehmen könnte. Ein Synonym für taktlos ist „unangemessen“, aber da frage ich mich was das überhaupt heißt. Unangemessen ist es bei einem klassischen Konzert zwischen den Sätzen zu klatschen. Aber wenn ich das Pianosolo total cool fand, wieso darf ich nicht klatschen? Unangemessen ist es ein Graffiti auf eine öffentliche Wand zu malen. Aber wenn es eine stinklangweilige graue Wand ist und sie damit verschönert wird, warum nicht? Es kommt halt immer darauf an. Man darf auch mal aus der Reihe, aus dem Takt tanzen.

 

Bestes Mittel gegen Kater nach einer langen Festivalnacht: Viel Wasser vor dem Schlafengehen. Aber in den ersten 3 Festivaltagen trinke ich sowieso nicht viel Alkoholisches, erst beim Abschluss folgt der Abschuss.

Motto: Einfach machen, nicht lange diskutieren.

 

>>> Adrianna Rosa <<<

 

 

Funktion bei Unithea: Festival Koordination und Programm

Mein erstes Mal bei Unithea: Vor 4 Jahren, als Seminarteilnehmerinn in der Gruppe Programm 🙂

Unithea bedeutet für mich…begegnung und kulturelle Bereicherung zwischen Deutschland und Polen

Deshalb solltet ihr Unithea in diesem Jahr nicht verpassen: Wir werden Euch überraschen, schockieren, und neue Perspektiven auf das Theater zeigen

An der Viadrina studiere ich: Master Sprachen Kommunikation und Kulturen in Europa

Lieblingsort in Frankfurt und Słubice:

Frankfurt: Oderpromenade und Gerstenberger Höfe

Słubice: Oder-Ufer

FFO & Słubice wären noch schöner wenn … die Bewohner sich noch mehr engagieren würden die beiden Städte zu verschönern

Taktlos ist: Überraschend, unkonventionell, gibt allen eine Chance

Bestes Mittel gegen Kater nach einer langen Festivalnacht: weniger trinken, mehr genießen 😀

Motto: „Wenn du etwas ganz fest willst, dann wird das Universum darauf hinwirken, daß du es erreichen kannst.“

 

 

>>> Luiza Smandzich <<<

 

 

Funktion bei Unithea: Öffentlichkeitsarbeit & Verwaltung

Mein erstes Mal bei Unithea: 2015/2016 – mit dem Motto Revolution, als Teilnehmerin

Unithea bedeutet für mich… gemeinsam etwas schaffen, was zusammenbringt und begeistert

Deshalb solltet ihr Unithea in diesem Jahr nicht verpassen: Wenn das Motto Taktlos ist kann es nur gut werden! Also sei ein Teil von Unithea und erlebe das Festival gemeinsam mit uns!

An der Viadrina studiere ich: BA. Kulturwissenschaften

Lieblingsort in Frankfurt und Słubice:

Frankfurt: Ziegenwerder, Gerstenberger Höfe

Słubice: Damm

FFO & Słubice wären noch schöner wenn … die Menschen mehr aufeinander zugehen würden

Taktlos ist: nur eine Meinung. Also warum sich an die Konventionen halten? 😉

Bestes Mittel gegen Kater nach einer langen Festivalnacht: Nickerchen in einem der Liegestühle vor der Havana Bar

Motto: “Replace fear of the unknown with curiosity

>>> Ludmiła Zakrzewska <<<

 

Funktion bei Untithea: Local Community Relations – Słubice

Mein erstes Mal bei Unithea: Unithea#20 (2017)

Unithea bedeutet für mich… ein Festival, das grenzüberschreitend ist und viele Gesichter hat – für jeden kann es etwas anderes bedeuten; für einige generell Kunst, für die anderen nur ein Theaterfestival… Ich glaube, dass jeder etwas für sich bei Unithea findet 🙂

Deshalb solltet ihr Unithea in diesem Jahr nicht verpassen: Es wird ganz anderes, als ihr bislang Unithea erlebt habt.

An der Viadrina studiere ich: BA Kulturwissenschaften

Lieblingsort in Frankfurt und Slubice: Die Promenaden der Oder entlang

FFO & Slubice wären noch schöner wenn… die Einwohner öfter lachen würden 🙂

Taktlos ist… unhöflich (Pl: nicht kulturell) – einen Moment mal, sollten wir nicht Kultur anbieten? 😉

Bestes Mittel gegen Kater nach einer langen Festivalnacht: Ein Spaziergang mit den Unithea-Leuten an der Oderpromenade entlang

Motto: Es geht nicht um die Zeit, es geht um die Prioritäten

 

>>> Arina Lea Popa<<<

 

Funktion bei Untithea: Local Community Relations – Frankfurt (Oder)

Mein erstes Mal bei Unithea: 2017 als Seminarteilnehmerin

Unithea bedeutet für mich… an etwas Großartigem teilzunehmen

Deshalb solltet ihr Unithea in diesem Jahr nicht verpassen: Weil es einfach genial wird, Unithea Kult ist und es nichts besseres gibt was man zwischen dem 8. und 11. Juni machen kann!

An der Viadrina studiere ich: BA Kulturwissenschaften

Lieblingsort in Frankfurt und Slubice: WG Bar <3, Ziegenwerder, Helenesee, meine WG Küche

FFO & Slubice wären noch schöner wenn… mehr Leute ihren Wert erkennen würden

Taktlos ist… in der Vorlesung netflixen, Pizza mit Messer und Gabel zu essen, im Museum die Kunstwerke zu fotografieren

Bestes Mittel gegen Kater nach einer langen Festivalnacht: Volvic, Yoga und Schlaf

Motto: Alt genug um es besser zu wissen, jung genug um drauf zu scheißen 😀